Aktionsprogramm
Aktuelles Links Themen Projekte
Dokumente 2002
<1999 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005


Titel Jahr Autor(en) Beschreibung Download

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen - Editorial 2002 Lehmann, H. Bundesgesundheitsblatt
2002 45 (11): 851
Editorial zum Themenschwerpunkt 'Gesundheit von Kindern und Jugendlichen' des Bundesgesundheitsblatts 45.

Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Was wir wissen, was wir nicht wissen, was wir wissen werden 2002 Kurth, B.-M., Bergmann, K.E., Dippelhofer, A., Hölling, H., Kamtsiuris, P., Thefeld, W. Bundesgesundheitsblatt
2002 45 (11): 852-858
Dieser Beitrag setzt sich mit der Notwendigkeit für eine repräsentative Gesundheitserhebung bei Kindern und Jugendlichen zwischen 0-17 Jahren auseinander und stellt den Kinder- und Jugendgesundheitssurvey, dessen Pilotphase abgeschlossen wurde, vor.

Gesundheit von Kindern. Eine Sichtung regionaler und lokaler Gesundheitsberichterstattung 2002 Meyer-Nürnberger, M. Bundesgesundheitsblatt
2002 45 (11): 859-865
Die vorliegende Sichtung umfasst 74 Berichte zur Kindergesundheit. Herausgestellt werden Unterschiede der Gesundheitsberichte Regelmäßigkeit, Schwerpunktsetzung, Differenzierungsgrad und Datenqualität.

Aktionsprogramm ‚Umwelt und Gesundheit' (APUG) - Statusbericht 1999-2002, Dokumentation des Symposiums Umwelt und Gesundheit gestalten: 3 Jahre Aktionsprogramm - Bilanz und Perspektiven 2002 Koordinierungsgruppe zum Aktionsprogramm Umwelt und Gesundheit (APUG-Koordinierungsgruppe) (Hg) Der vorliegende Bericht stellt die Strukturen zur Umsetzung des APUG sowie die Aktivitäten dar, die im Rahmen der Umsetzung der Ziele und Querschnittsmaßnahmen des APUG in Angriff genommen wurden. Eine tabelarische Projektübersicht befindet sich im Anhang. Im 8. Kapitel wird speziell das Querschnittsthema: Kinder, Umwelt und Gesundheit behandelt.

Jahresebricht des Europäischen Ausschusses für Umwelt und Gesundheit (EEHC) 2002 Weltgesundheits-organisation Regionalbüro für Europa (Hg) Der Bericht enthält die Zusammenfassung der seit September 2001 geleisteten Arbeit und gefassten Beschlüsse sowie Vorschläge für die Tagungsordnung der vierten ministeriellen Konferenz ‚Umwelt und Gesundheit', die vom 23.06 bis 25.06.2004 in Budapest stattfindet.

(englisch)


(deutsch)

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen - Landesgesundheitsbericht 2002 2002 Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen (MFJFG) (Hg) Dieser Bericht beschreibt die Bedingungen für ein gesundes Aufwachsen, die soziale Lage und die Gesundheitschancen sowie die gesundheitliche Lage von Kindern und Jugendlichen in NRW. Weiter werden Themen wie chronische Krankheiten, Unfälle, Zahngesundheit u.s.w. behandelt.

Jahresbericht des Bundeslandes Sachsen-Anhalt zur Häufigkeit congenitaler Fehlbildungen und Anomalien sowie genetisch bedingter Erkrankungen 2001 2002 Rösch, C., Götz, D., Kawa, S., Fuhlrott, C., Vogt, C., Steinbicker, V. Fehlbildungsmonitoring Sachsen-Anhalt an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Erfassung und statistische Auswertung aller mitgeteilten pränatal erkannten und/oder bis zur Vollendung der ersten Lebenswochen diagnostizierten Fehlbildungen.

Aktionsprogramm ‚Umwelt und Gesundheit' (APUG)
Berücksichtigung der 'Risikogruppe Kind' bei der Ableitung gesundheitsbezogener Umweltstandards
2002 Schneider, K., Gerdes, H., Hassauer, M., Oltmanns, J., Schulze, J. Projektdokumentation mit Darstellung der gegenwärtigen Umweltstandardsetzung, der Unterschiede (anatomisch, physiologisch) zwischen Kindern und Erwachsenen und der Besonderheiten der kindlichen Exposition. Enthält Vorschlägen zur Berücksichtigung bei der Festlegung von Umweltstandards.

Umweltstandards
Neuordnung der Verfahren zur Risikobewertung und Standardsetzung im Umwelt- und Gesundheitsschutz; Übersicht über praktizierte Verfahren und Reformvorschläge für die Verfahren zur Risikobewertung und Standardsetzung im nationalen und internationalen Vergleich
2002 Wiedemann, P., Mertens, J., Clauberg, M., Hennings, W., Schütz, H. In dieser Arbeit werden Ansätze zur Verbesserung der Risikokommunikation und Risikoregulation, unter Darstellung der Schritte der Riskoregulation und Diskussion anhand von Praxisbeispielen erkundet und dargestellt.

Institutionen zur Risikobewertung und zum Risikomanagement im In- und Ausland: Analyse der vorhandenen Konzepte, Umsetzung und Erfahrungen über den Aufbau solcher Institutionen sowie daraus zu ziehende Schlussfolgerungen 2002 Falke, J. Untersuchung der in Deutschland zur Risikobewertung tätigen Einrichtungen und geeigneter Vorbilder in Europa und Nordamerika und deren Vergleich. Empfehlung einer Neuordnung der Beratungs- und Entscheidungsgremien und Vereinheitlichung von Arbeitsgrundlagen anhand verschiedender Stichpunkte.

Resolution und Beschluss des Nachfolgegremiums von gesundheitsziele.de 2002 Deutsches Forum Prävention und Gesundheitsförderung (Hg) Resolution zur Bekräftigung des Engagements für die Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland sowie Beschluss zur Bildung von drei Arbeitsgruppen (u.a. "Gesunde Kindergärten und Schulen").

Arbeitsgruppe ‚Gesundheit hat Zukunft': Ziele für das Kindes- und Jugendalter: Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung bei Kindern und Jugendlichen
Zwischenergebnisse

2002 Forum Gesundheitsziele Deutschland (Hg)
www.gesundheitsziele.de
Darstellung der Ziele und Vorgehensweise der AG ‚Gesundheit hat Zukunft' sowie der eingeleiteten Maßnahmen nach Settings.

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in NRW verbessern 2002 Fischbach, T. Statement des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Nordrhein sowie der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein beim Hearing des Landtages NRW am 02.10.2002.

Schwerpunktheft: (Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 45) Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen - Teil 1 2002 Verschiedene Autoren, Bundesgesundheitsblatt, 2002 45 (11): 851-893 Auskunft über den derzeit feststellbaren Gesundheitszustand bei Kindern und Jugendlichen, auf der Grundlage epidemiologischer Daten sowie über die zentralen Faktoren, welche den Gesundheitszustand beeinflussen.

Schwerpunktheft: (Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 45) Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen - Teil 2 2002 Verschiedene Autoren, Bundesgesundheitsblatt, 2002 45 (12): 941-991 In diesem Heft werden verschiedene Programme und Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sowie deren Ansätze und erwartete Wirkung vorgestellt.

Zusammenfassung des Jahresberichts ‚Zur Situation der Kinder in der Welt 2003' - UNICEF-Jahresbericht 2002 UNICEF (Hg) Dieser Bericht zeigt wie Kinder und Jugendliche sich erfolgreich einmischen und für Ihre Recht eintreten. Der Bericht ist gleichzeitig ein Apell an Eltern, Schulen und Politik Kinder ernst zu nehmen.

Späte Lehren aus frühen Warnungen: Das Vorsorgeprinzip 1896-2000 - Kurze Zusammenfassung 2002 Europäische Umweltagentur (Hg) Im Mittelpunkt des Berichts Späte Lehren aus frühen Warnungen steht das Sammeln von Informationen über die Risiken menschlicher Wirtschaftstätigkeit und die Verwertung dieser Informationen in Form von Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und zur Gesunderhaltung der Arten und der Ökosysteme, die auf diese Umwelt angewiesen sind, damit wir mit den Folgen weiter leben können.

Berliner Appell des Kindernetzwerkes 2002 Netzwerk für kranke und behinderte Kinder und Jugendliche in der Gesellschaft (Hg) Katalog mit Forderungen und Wünschen der Teilnehmer der Tagung "Vergessene Kinder in Deutschland" an Politik, Parteien, Verbände, Krankenkassen u. a. zur besseren Unterstützung der Arbeit des Kindernetzwerkes.

  Kontakt Aktualisiert am: 07.08.2006