Meilensteine
Aktuelles Links Projekte Themen

WHO-Konferenzen zur Gesundheitsförderung

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN), die sich in erster Linie mit internationalen Gesundheitsfragen und der öffentlichen Gesundheit befasst. Bei der 1948 gegründeten Organisation tauschen Vertreter der Gesundheitsberufe aus aller Welt ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus in dem Bestreben, allen Menschen ein Gesundheitsniveau zu ermöglichen, dass es ihnen erlaubt, ein sozial und wirtschaftlich produktives Leben zu führen. Die WHO-Gesundheitskonferenzen verstehen sich in erster Linie als eine Antwort auf die wachsenden Erwartungen an eine neue öffentliche Gesundheitsbewegung.

Jahr
Ort
Inhalt

1978
Alma-Ata International Conference on Primary Health Care, 06.-12.09.1978

1984
Strategie Gesundheit für alle bis zum Jahr 2000

1986
Ottawa 1. Internationale Konferenz zur Gesundheitsförderung, 17.-21.11.1986

1988
Adelaide 2. Internationale Konferenz zur Gesundheitsförderung, 05.-09.04.1988

1991
Sundsvall 3. Internationale Konferenz zur Gesundheitsförderung, 09.-19.06.1991

1992
Our Planet, our Health - Bericht über die Weltgesundheitslage

1993
Globale Strategie für Umwelt und Gesundheit

1997
Jakarta 4. Internationale Konferenz zur Gesundheitsförderung, 21.-25.07.1997

1998
Genf 51. Weltgesundheitsversammlung

1998
Gesundheit 21

2000
Mexiko Stadt 5. Internationale Konferenz zur Gesundheitsförderung, 05.-09.06.2000

2005
Bangkok 6. Internationale Konferenz zur Gesundheitsförderung, 07.-11.07.2005




UN-Umweltkonferenzen
WHO-Konferenzen zur Gesundheitsförderung
WHO-Konferenzen Regionalbüro Europa
Europäische Konferenzen 'Umwelt und Gesundheit'
Global Conference on Healthy Environments for Children
UN-Weltbevölkerungskonferenzen
UN-Kinderrechtskonferenzen

  Kontakt Aktualisiert am 24.02.2007