Themen/Dokumente
Aktionsprogramm Veranstaltungen Links Umwelt- und
   Gesundheitsberichterstattung

Medikamente

Titel
Jahr
Autor(en)/Herausgeber Beschreibung Download

Leitfaden zur Meldung unerwünschter Arzneimittelwirkungen bei Kindern
2007
Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft
Deutsches Ärzteblatt 104 (21):A1533-1534
Gemeinsam erarbeiteter Leitfaden von der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) und der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ).

Ethische Aspekte des pharmakologischen „cognition enhancement“ am Beispiel des Gebrauchs von Psychostimulanzien durch Kinder und Jugendliche
2006
Walcher-Andris, E.
Ethik Med 18:27-36
Ethische Bewertung des Gebrauchs von Stimulanzien zur Verbesserung der geistigen Leistungsfähigkeit mit Hilfe von Medikamenten durch Kinder und Jugendliche.

Medikamente für Kinder nicht ohne pädiatrische Prüfung
2006
Kanders, J.
Ärztliche Praxis: http://www.aerztlichepraxis.de/
Ab Januar 2007 müssen lt. neuer europäischer Arzneimittelverordnung neue Medikamente auch für Kinder zugelassen sein, sofern sie für Minderjährige in Betracht kommen.

Medikamentöse Schmerztherapie in der Kinderpalliativmedizin
2005
Zernikow, B., Wamsler, C., Schiessl, C.
Monatsschrift Kinderheilkunde 153 (6):517-530
Umfassender Überblick über die Palliativmedizin bei Kindern.

Ergebnisniederschrift der 78. Konferenz der für das Gesundheitswesen zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Länder
TOP 7.9 Arzneimittel in der Umwelt
2005
Konferenz der für das Gesundheitswesen zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Länder (GMK) Entschluss, die Trinkwasserkontrollen nicht auf Arzneimittelgehalte auszudehnen.

Medikamentenvergiftungen im Kindes- und Jugendalter
2004
Hermanns-Clausen, M.
Monatsschrift Kinderheilkunde 152 (10):1046-1054
Im Kindesalter sind Medikamente die häufigste Ursache manifester Intoxikationen, einer stationären Behandlung wegen Intoxikation und die zweithäufigste Ursache von Vergiftungen. Der Artikel informiert über die unterschiedlichen Medikamente und ihre Wirkungen.

"Versuch und Irrtum" statt fundierte Tests: Geprüfte Medikamente für Kinder sind die Ausnahme
2004
Susanne Donner
wissenschaft.de
15.03.2004
Artikel über die Problematik der Medikamentenzulassung für Kinder.

Wenn Kinder keinen Gewinn versprechen
2004
Georgescu, V., Vollborn, M.
SPIEGEL ONLINE
14.06.2004
Medikamente für Kinder bringen der Pharmaindustrie nur geringe Gewinne. Ärzte verschreiben daher ihren jungen Patienten oft Präparate für Erwachsene, deren z.T. lebensgefährliche Auswirkungen auf den kindlichen Organismus nicht abzusehen sind.

Kinder sind ein „schlechtes Geschäft“
2004
Grabar, E.
Deutsches Ärzteblatt
101 (6):A-320-322
Kritische Betrachtung der Arzneimittelforschung nach Altersklassen in Bezug auf die Novellierung des Arzneimittelgesetzes.


Off-Label-Verordnungen in der Pädiatrie
2003
Bücheler, R., Schwoerer, P., Gleiter, C. H.
Bundesgesundheitsblatt 46:467-476
Bericht über die Problematik der zulassungsüberschreitenden Verordnungsweise in der Arzneimitteltherapie von Kindern und Jugendlichen

Anwendung von Medikamenten außerhalb der Zulassung oder ohne Zulassung bei Kindern
2000
Knöppel, C., Klinger, O., Soergel, M., Seyberth, H. W., Leonhardt, A.
Monatsschrift Kinderheilkunde 148:904-908
Medikamente müssen vor ihrer Zulassung umfangreiche Prüfungen durchlaufen, die Untersuchungen zu Dosisfindung, Pharmakokinetik, Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität des Medikaments umfassen.

Einführung
Literatur
Projekte

  Kontakt
Aktualisiert am 21.08.2008