Themen/Dokumente
Aktionsprogramm Veranstaltungen Links Umwelt- und
   Gesundheitsberichterstattung

Zahngesundheit

Titel
Jahr
Autor(en)/Herausgeber Beschreibung Download

Die Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde stellt sich vor
2007
Schiffner, U.
Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 62:262-263
Vorstellung der DGZMK

15 Jahre Speisesalz-fluoridierung in Deutschland- eine Bilanz
2007
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Information zur Karies-Vorbeugung mit fluoridiertem Speisesal.

Karies: Das richtige Salz schützt Zähne bereits beim Essen
2007
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Vorbeugung mit fluoridierten Speisesalz hat sich bewährt.

Neuer Newsletter mit aktuellen Informationen zur Speisesalzfluoridierung
2007
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Kariesrückgang durch Fluorid angereichertes Speisesalz.

Das richtige Salz schützt Zähne vor Karies
2007
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Informationen zum Thema fluoridiertes Speisesalz.

Mundgesundheitsverhalten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland
2007
Schenk, L., Knopf, H.
Bundesgesundheitsblatt 50:653-658
Erste Ergebnisse aus dem Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS).

Generelle Empfehlungen für fluoridiertes Speisesalz
2007
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Empfehlungen über Fluoridierungsmaßnahmen von Fachinstitutionen.

Vorstellung Vierte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMSIV)

2006
Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) im Auftrag von Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztlicher Vereinigung (KZBV) Zusammenfassung über Ergebnisse, Trends und Problemanalysen auf der Grundlage bevölkerungs-
repräsentativer Stichproben in Deutschland 2006.

Doppelter Schutz mit einem Salz
2006
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Informationen über Kariesvorbeugung mit fluoridiertem Speisesalz.

Gesündere Zähne durch gezielte Aufklärung
2006
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Die Informationsstelle für Kariesprophylaxe stellt sich vor.

Ernährung und Zahnkaries
2006
Van Loveren, C.
Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde 28:76-81
Erkenntnisse einer Studie, dass die Kariogenität möglicherweise mehr von der Mundhygiene mit Fluoriden als von der Ernährung oder der Art der Kohlenhydrate abhängig ist.

Grundlagen der Kariesprophylaxe bei Kindern
2006
Pieper, K., Momeni, A.
Deutsches Ärzteblatt 15:A1003-1009
Übersicht über Prävalenz, Ursachen, Prävention und Ausblick zum Themenkomplex Karies bei Kindern.

Korrelation zwischen Mundgesundheit und Body Mass Index (BMI) bei Grundschülern
2006
Moschos, D., Willershausen, B., Blettner, M., Azrak, B.
Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 61:627-631
Ergebnisse einer Studie über den Zusammenhang von Karieserkrankungen und Übergewicht.

Zur Kariesprophylaxe mit Fluoriden
2006
Deutsche Gesellschaft für Kinder und Jugendmedizin Empfehlungen zur Kariesprophylaxe.

BKK Faktenspiegel. Schwerpunktthema Zahngesundheit
2006
BKK Bundesverband (BKK BV)
Überblick über Zahlen, Daten und Fakten bezüglich der Zahngesundheit der BKK-Versicherten.

Hohe Gehalte an Zitronensäure in Süßwaren und Getränken erhöhen das Risiko für Zahnschäden
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 006/2005 des BfR vom 9. Januar 2004
2006
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Beim Verzehr von Süßwaren mit hohem Zitronensäureanteil sinkt der pH-Wert des Speichels stark ab. Dies kann zu einer Herauslösung von Mineralstoffen aus dem Zahnschmelz und in der Folge zu schweren Zahnschäden führen.

EU bekennt sich zu Fluorid
2006
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Mit großer Mehrheit hat das Europäische Parlament bei seiner Sitzung am 16. Mai 2006 u. a. auch die Verordnung zum freiwilligen Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen zu Lebensmitteln verabschiedet.

Neues Infoset für die Kariesprophylaxe mit Fluoriden
2006
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Praxisratgeber für Ärzte und Handzettelblock für individuelle Vorsorgeempfehlungen

Speisesalzfluoridierung - eine unverzichtbare Public Health-Maßnahme.
Pressemitteilung
2006
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)

Zunahme des Einsatzes von fluoridiertem Speisesalz


Zahnärztliche Beanspruchungsprofile bei der Kinderbehandlung: Eine systematisch erhobene Dokumentation aus zwei Zahnarztpraxen
IDZ Information 1/ 06
2006
Mittermeier, D., Werth, D.
Informationsdienst des Instituts der deutschen Zahnärzte (IDZ)

Methodische Erfassungsinstrumente und Dokumentation der für die Besonderheiten der zahnärztlichen Kinderbehandlung empirisch messbaren Beanspruchungsparameter zum Zeitaufwand und zu den geistigen und körperlichen Belastungen.

Zahngesundheit der Jugendlichen frühzeitig stabilisieren
Presseinformation
2006
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Presseinformation des Aktionskreises zum Tag der Zahngesundheit 2006 vom 9. September 2006 in Dortmund

Das Zähneputzen nicht vergessen. Ab dem ersten Schuljahr Erwachsenen-Zahnpasta verwenden
2006
Gesundheitpro.de - Die Apotheken Umschau im Internet Informationen zur Zahnpflege bei Kindern

Gesund essen, kraftvoll zubeißen
2006
Gesundheitpro.de - Die Apotheken Umschau im Internet Informationen über Zucker und Säure in Lebensmitteln

Karies schon bei den Kleinsten
2005
Steidle, A., Strippel, H. Bericht über die Problematik von Nuckelflaschenkaries.

Zahngesundheit und Ernährung
2005
Strippel, H. Bericht über die Korrelation von Ernährung und Mundgesundheit.

Babys Zähne gut gepflegt – richtiges Trinken hilft dabei
2005
Medizinischer Dienst der Spitzenverbände der Krankenkassen Informationen für Eltern.

Kariesprävalenz und Behandlungs-
bedarf bei 12-Jährigen im Kreis Marburg-Biedenkop
2005
Momeni, A., Hartmann, T., Born, C., Pieper, K.
Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde 26: 153-156
Übersicht über Prävalenz der Karieserkrankungen in Marburg- Biedenkopf.

Mit vier Säulen zu gesunden Zähnen
2005
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Die vier Elemente Ernährung, Zahnpflege, Fluorid sowie regelmäßige Zahnarztbesuche dienen der Kariesprophylaxe.

Übergewichtige und sozial Schwache haben oft mehr faule Zähne
2005
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Experten warnen vor neuer "Karieslawine" und fordern breiteren Einsatz von fluoridiertem Speisesalz.

Weltweiter Kampf gegen Karies mit fluoridiertem Salz
2005
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Presseinformation zum Thema fluoridhaltiges Speisesalz.

Gesundheitsvorsorge mit fluoridiertem Jodsalz zeigt Erfolge
2005
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Information über die Erfolge mit fluoridiertem Jodsalz.

Fluoridiertes Speisesalz schützt weltweit erfolgreich vor Karies
2005
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Presseinformation über 50 Jahre Salzfluoridierung in der Schweiz.

Hohe Gehalte an Zitronensäure in Süßwaren und Getränken erhöhen das Risiko für Zahnschäden
2005
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) Aktualisierte Stellungnahme des BfR zu hohem Gehalt an Zitronensäure.

Kariesprävalenz und Behandlungsbedarf bei 15-Jährigen in Deutschland im Jahr 2004
2004
Momeni, A., Stoll, R., Schulte, A., Pieper, K.
Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 62:169-175
Ergebnisse einer Studie über Prävalenz und Behandlungsbedarf von Karies bei 15-Jährigen in Deutschland.

Ihr Zahnarzt informiert: Milchzähne
2004
Kassenzahnärztliche Vereinigung Niedersachsen (KZVN)
Informationen über Nutzen und Pflege der Milchzähne

Ihr Zahnarzt informiert: Parodontitis
2004
Kassenzahnärztliche Vereinigung Niedersachsen (KZVN)
Informationen übder die Entstehung und Hinweise zur Vermeidung von Parodontitis

Gesunde Stadt
Ausgabe Herbst 2004
2004
WHO Projekt "Wien - gesunde Stadt" Ausgabe mit dem Schwerpunktthema "Zahngesundheit"

Mundgesundheitsziele für Deutschland - 2020
2004
Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) Aktuelle und wissenschaftliche Patienteninformationen über Fissurenversiegelung und Fluoridierung.

Kekse, Limo, Chips, Schokoriegel und Co.
2004
Staehle, H. J., Strippel, H.
Zahnärztliche Mitteilungen 94:2136-2150
Bericht über Zahngesundheit und Ernährung - damals und heute.

Zu viel Süßes und Saures schadet den Zähnen
2004
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Presseinformation zu Thema Prophylaxe mit Fluorid.

Stellungnahme der Deutschen Akademie für Kinderzahnheilkunde und Jugendmedizin zu den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung und Prophylaxe der Zahnkaries mit Fluoriden
2003
Deutsche Akademie für Kinderheilkunde und Jugendmedizin (DAKJ) Die allgemeinen Empfehlungen der DGMZ zur Thematik der Fluoridprophylaxe wurden von der DAKJ überprüft und kritisch bewertet.

Presseinformation vom 24. September 2003 zum „Tag der Zahngesundheit“ 2003
2003
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
5 Fragen und Antworten zum Thema „Nuckelflaschenkaries“ an Prof. Dr. Willi-Eckhard Wetzel, Direktor der Poliklinik für Kinderzahnheilkunde an der Universität Gießen

The clinical effectiveness and cost-effectiveness of routine dental checks: a systematic review and economic evaluation
2003
Bryan, S., Davenport, C., Elley, K., Fry-Smith, A., Salas, C., Taylor, R., Taylor-Weetman, C. L.
Health Technology Assessment, 7(7)
Überprüfung der Effektivität dentaler Vorsorgeuntersuchungen


Vorsorge für die Zähne beginnt beim Baby
2003
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Gesunde Zähne erfordern eine lebenslange Prophylaxe, darum ist künftig mehr Selbstverantwortung notwendig.

Zähne gehören zusammen.
2003
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Presseinformation vom 24. September 2003 zum „Tag der Zahngesundheit“ 2003

Gesundheitsökonomie der Prävention. Beispiel Kariesprophylaxe
2002
Strippel, H. Bericht über die Wirtschaftlichkeit der Kariesprophylaxe.

Verwendung fluoridierter Lebensmittel und die Auswirkung von Fluorid auf die Gesundheit
2002
Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV)
Stellungnahme des ehemaligen BgVV zu den Auswirkungen fluoriderter Lebensmittel auf die Gesundheit.

So schmeckt der Sommer: Zahnfreundliche Durstlöscher
2002
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Aufklärung über die Risiken von zucker- und säurehaltigen Getränken.

„Zahngesundheit: Kinder brauchen ein Modell zum Nacheifern!“ - Kein Mitleid für überforderte Eltern, sondern klare Anweisungen
2002
Prange, H.
Presseinformation zum Tag der Zahngesundheit
Forderung zur Einbeziehung von Eltern in die Gesundheitsbildung um somit Vorbilder zu schaffen.


Rückgang der Kariesprävalenz bei 6- bis 7-Jährigen in Hessen in den Jahren 1994 bis 2000
2002
Momeni, A.; Pieper, K.; Soll, R.
Oralprophylaxe 24:99-102
Ergebnisse einer Studie über den Rückgang der Kariesprävalenz in Hessen.

Karieskeime bekämpfen, um Nuckelflaschen-Karies zu verhindern?
2001
Strippel, H.
Prophylaxe Impuls 5:110–119
Beitrag über Prävalenz, Ursachen und Prävention zum Themenkomplex Nuckelflaschenkaries

Sanierung von Kleinkindern mit frühkindlicher Karies (Early Childhood Caries) in Allgemeinanästhesie
2001
Stürzenbaum, N., Butz, C.-L., Heinrich-Weltzien, R.
Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde 28:155-160
Ergebnisse und Problemanalysen auf der Grundlage der Auswertung von Anamnesen und Behandlungsunterlagen von 294 Patienten in einer bayrischen Großstadt.

Empfehlungen zur Kariesprophylaxe mit Fluoriden
2000
Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund und Kieferheilkunde (DGZMK) Wissenschaftliche Stellungnahme zur Thematik Kariesprophylaxe mit Fluoriden.

BgVV empfiehlt den Einsatz von fluoridiertem Speisesalz zur Kariesprophylaxe.
Pressemitteilung des BgVV vom 01.07.1999
1999
Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV)
Pressemitteilung des BgVV zum Einsatz von fluoridiertem Speisesalz zur Kariesprophylaxe.

Vorstellung Dritte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS III)
1997
Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) im Auftrag von Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztlicher Vereinigung (KZBV) Zusammenfassung über Ergebnisse, Trends und Problemanalysen auf der Grundlage bevölkerungs-
repräsentativer Stichproben in Deutschland 1997.

15 Jahre fluoridiertes Speisesalz in Deutschland
o.J.
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Die Etappen auf dem Weg zu einer besseren Kariesvorbeugung werden dargestellt.

Empfehlungen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin zur Prävention der Milchzahnkaries
o.J.
Deutsche Akademie für Kinder und Jugendmedizin (DAKJ) Empfehlungen zu Prävention der Milchzahnkaries.

So schmeckt der Sommer- Zahnfreundliche Durstlöscher
o.J.
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Einfluss der säurehaltigen Getränke auf die Zahngesundheit.

Fissurenversiegelung
o.J.
Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Heilkunde (DGZMH) Wissenschaftlich abgesicherte Informationen und Aufklärung über Fissurenversiegelung.

Fluoridierung zur Kariesprävention
o.J.
Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Heilkunde (DGZMH) Wissenschaftlich abgesicherte Informationen und Aufklärung über Fluoridmaßnahmen.

Mundgesundheit von Anfang an. Prophylaxekonzepte für Mutter und Kind
o.J.
Bundeszahnärztekammer, Colgate-Palmolive
Informationsbroschüre über Prophylaxemaßnahmen für Mutter und Kind

Ab wann, wie oft und warum muß mein Kind zum Zahnarzt gehen?
Information der DGZMK
o.J.
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
Informationen der DGZMK über Anlass, Zeitpunkt und Häufigkeit von Zahnarztbesuchen von Kindern.

Kariesvorbeugung bei Milchzähnen.
Eltern- Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
o.J.
Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Anleitung zur Pflege von Zähnen und Zahnfleisch bei Kindern zur Kariesprophylaxe.

Die richtige Zahnpflege für Kinder
o.J.
Forum Zahngesundheit
Übersicht über die Zahnpflege bei Kindern

Warum sind Milchzähne so wichtig?
o.J.
Forum Zahngesundheit
Informationen der Zahnärzte Baden-Württembergs über die Bedeutung der kindlichen Milchzähne.

Gesunde Zähne brauchen gesundes Umfeld
o.J.
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Einfluss der Ernährung auf die Zahngesundheit

Mit gesunden Zähnen lernt es sich leichter
o.J.
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Richtige Ernährung und Pflege beugt Karies schon im Kindesalter vor

Würzen mit dem richtigen Salz
o.J.
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) Gute Argumente für eine Verwendung von fluoridangereicherten Salzen.

Vitamine sind gesund - haben aber auch ihre Tücken
o.J.
Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK)
Zahnärzte warnen inzwischen verstärkt, dass nicht nur zuckerhaltige Getränke, sondern auch Fruchtsäuren den Zähnen schadet.

Einführung
Literatur
Projekte

  Kontakt
Aktualisiert am 08.10.2008