Themen/Literatur
Aktionsprogramm Veranstaltungen Links Umwelt- und
   Gesundheitsberichterstattung

Zahngesundheit

Bartsch, B., Bartsch, N., Waldschmidt, I., Lehr, M., Müller, S. (2003): Zahngesundheit im Kindergarten. Darmstadt: Verein für Zahnhygiene

Bauch, J.(1999): Prophylaxe ein Leben lang. Ein lebensbegleitendes oralprophylaktisches Betreuungskonzept. 2. Aufl., Köln: Deutscher Zahnärzte Verlag

Bauch, J., Eder-Debye, R., Micheelis, W. (1991): Ausgewählte Ergebnisse zum Zusammenhang sozialwissenschaftlicher und zahnmedizinischer Variablen. In: Institut der Deutschen Zahnärzte. (Hg): Mundgesundheitszustand und -verhalten in der Bundesrepublik Deutschland. Köln: Deutscher Ärzte Verlag, 355-387

Bockelbrink, W. (1996): Mein Kind bleibt kariesfrei! Der Ratgeber für gesunde Zähne, von Anfang an. Hilfe zur Selbsthilfe beim Zahnarzt. Liechtenstein: Minu Bockelbrink

Deutsche Gesellschaft für Public Health (Hg.) (1999): Zahnmedizinische Prophylaxe im Kleinkindalter. In: Dietrich, G., Haftenberger, M., Irmische, B., Vierguts, G., Hetzer, G. (Hg): Public-Health-Forschung in Deutschland, Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Hans Huber

Dünninger, P., Pieper, K. (1991): Ergebnisse zur Prävalenz von Karies und Dentalfluorose. In: Micheelis, W., Bauch, J. (Hg): Mundgesundheitszustand und -verhalten in der Bundesrepublik Deutschland. Ergebnisse des nationalen IDZ-Survey 1989. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag, 205–60

Einwag, J . (1993): Ergebnisse zur Prävalenz von Karies und Dentalfluorose. In: Institut der Deutschen Zahnärzte (Hg): Mundgesundheitszustand und -verhalten in Ostdeutschland. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag, 81-104

Einwag, J. (1994): Professionelle Prävention in der zahnärztlichen Praxis. München: Urban & Schwarzenberg

Einwag, J., Naujoks, R. (1993): Prophylaxe der Karies. In: Ketterl, W. (Hg): Zahnerhaltung II. München: Urban & Schwarzenberg, 3-55

Elderton, R.J. (1994): Kriterien der Mundgesundheit. In: Professionelle Prävention in der Zahnarztpraxis. München: Urban & Schwarzenberg, 3-30

Gauthier, Y. (1993): Das Gesundheitsbuch für die Zähne. Gesundheit und Wohlbefinden durch Verbesserung der Mundhygiene, Umstellung der Ernährung und richtige Pflege der Zähne. München: Scherz

Gülzow, H. J. (2000): Präventive Zahnheilkunde. München: Hanser Fachbuchverlag

Gülzow, H. J., Hellwig, E., Hetzer, G. (2000): Empfehlungen zur Kariesprophylaxe mit Fluoriden. In: Zahnärztliche Mitteilungen (90), 11:76

Haisch, J., Hurrelmann, K., Klotz, T. (2004): Kariesprävention- mustergültige Erfolge. (Hg): Medizinische Prävention und Gesundheitsförderung. 2. Aufl., Bern: Hans Huber, 167-173

Hartmann, T., Pieper, K., Stoll, R. (2000): Intensivbetreuung im Rahmen des Marburger Modells. Oralprophylaxe, 22:211-215

Hermann, M., Ostermayer, A., Schnelle, C. (2007): Zahngesundheit für ihr Kind. Die richtige Pflege von Anfang an. Stuttgart: Urania

Hildebrandt, G. (1998): Risikodefinierte Karieskontrolle durch gezielte antimikrobielle Behandlung. In: Schneider, H. (Hg): Plaque - Prophylaxe und Therapie. Linnich: Apollonia, 169-177

Holzinger, W., Kramer, E. (1999): Prophylaxefibel. Grundlagen der Zahngesundheitsvorsorge. 8. Aufl., Köln, München: DÄV-Hanser

Hurrelmann, K., Klotz, T., Haisch, J. (2004): Prävention in der Zahnmedizin. In: Prävention und Gesundheitsförderung- die entscheidende Ressource unserer Gesundheitsversorgung. 2. Auflage, Bern: Hans Huber, 255-263

Kramer, E. (2004): Prophylaxefibel. 9. Aufl., Grundlagen der Zahngesundheitsvorsorge. Köln: Verlag Deutscher Zahnärzte

König, K. G. (1992): Was heißt zahnmedizinische Individualprophylaxe? In: Bartsch, N., Bauch, J. (Hg): Gruppen- und Individualprophylaxe in der Zahnmedizin. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag, 172-176

Künzel, W. (1997): Caries decline in Deutschland - Eine Studie zur Entwicklung der Mundgesundheit. Heidelberg: Hüthig

Lachner, E. (2005): Kinder können Zähne zeigen. Einfach und spielereisch: Zähneputzen, Zahnprophylaxe, Zahnschutz kindgerecht, ein Rageber für Eltern. Zürich: Jopp Oesch

Laurisch, L. (1994): Individualprophylaxe. München: Carl Hanser

Micheelis, W., Bauch, J. (1998): Mundgesundheitszustand und -verhalten in Ostdeutschland. Ergebnisse des IDZ- Ergänzungssurvey 1992. Köln: Deutscher Zahnärzte Verlag

Micheelis, W., Reich, E. (1999): Dritte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS III) Köln: Deutscher Zahnärzte Verlag

Micheelis, W., Schroeder, E. (1999): Sozialwissenschaftliche Daten und Analysen der drei Alterskohorten. In: Institut der Deutschen Zahnärzte.(Hg): Dritte deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS III). Köln: Deutscher Ärzte Verlag

Momeni, A., Hartmann, T., Born, C., Pieper, K. (2005): Kariesprävalenz und Behandlungsbedarf bei 12-jährigen im Kreis Marburg-Biedenkopf. In: Oralprophylaxe (26), 4:153-156

Momeni, A., Stoll, R., Schulte, A., Pieper, K. (2007): Kariesprävalenz und Behandlungsbedarf bei 15- Jährigen in Deutschland im Jahr 2004. In: Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift (62), 2:169-175

Momeni, A., Pieper, K., Soll, R. (2002): Rückgang der Kariesprävalenz bei 6- bis 7-Jährigen in Hessen in den Jahren 1994 bis 2000. In: Oralprophylaxe (24), 3:99-102

Moschos, D., Willershausen, B., Blettner, M., Azrak, B. (2006): Korrelation zwischen Mundgesundheit und Body Mass Index (BMI) bei Grundschülern. In: Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift (61), 11:627-631

Pieper, K. (2005): Epidemiologische Begleituntersuchungen zur Gruppenprophylaxe 2004. Gutachten aus den Bundesländern bzw. Landesteilen. Bonn: Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege

Pieper, K. (2005): Mundgesundheit bei Kindern und Jugendlichen weiter auf Erfolgskurs – erreichte Ziele und zukünftige Schwerpunkte. Statement: Neueste Ergebnisse der vierten bundesweiten DAJ-Studie zur Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen. Berlin: Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege

Pieper, K., Momeni, A. (2004): Grundlagen der Kariesprophylaxe bei Kindern. In: Deutsches Ärzteblatt (103), 15:A1003- 1009

Petersson, L. G. (1998): Der Effekt der site-spezifischen kombinierten Anwendung von antimikrobiellen und fluoridierenden Lacken. In: Schneider, H. (Hg): Plaque - Prophylaxe und Therapie. Linnich: Apollonia, 155-166

Reich, E, Beermann, B. (1996): Zahngesundheit bayerischer Schulkinder 1995/96. München: Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Bayern

Roulet, J-F., Zimmer, S. (2003): Prophylaxe und Präventivzahnmedizin. In: Rateischak, K., Wolf, H. F. (Hg): Farbatlanten der Zahnmedizin, Ernährung und Public Health. Stuttgart, New York: Georg Thieme, Bd.16, 249-254

Schnelle, C., Ostermayer, A., Hermann, M. (2007): Zahngesundheit für ihr Kind. Die richtige Pflege von Anfang an. Freiburg: Urania

Schneller, T., Mittermeier, D., Schulte am Hülse, D., Micheelis, W . (1990): Mundgesundheitsberatung in der Zahnarztpraxis. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag

Schneller, T., Salman, R., Goepel, C. (2001): Ernährungs- und Mundgesundheitsaufklärung für Mütter von Säuglingen und Kleinkindern durch Kinderärzte - Voraussetzungen und Ergebnisse bei Migranten. In: Deutscher Arbeitskreis der Jugendzahnpflege (Hg): Handbuch Oralprophylaxe und Mundgesundheit bei Migranten. Stand, Praxiskonzepte und interkulturelle Perspektiven in Deutschland und Europa. Bonn: Eigenverlag, 179-203

Sculean, A. (2005): Die Prophylaxe in der modernen Zahnheilkunde. Ballingen: Spitta

Staehle, H.J., Strippel, H. (2004): Damals und heute – Zahngesundheit und Ernährung. Kekse, Limo, Chips, Schokoriegel und Co. In: Zahnärztliche Mitteilungen (94):2136-2150

Staehle, H. J. (1996): Wege zur Realisierung einer präventionsorientierten Zahnheilkunde in Deutschland. München: Carl Hanser

Splieth, C. (1998): Site-spezifisches Kariesrisikomanagment und bedarfsorientierte Prävention. In: Schneider, H. (Hg): Plaque - Prophylaxe und Therapie. Linnich: Apollonia, 179-188

Strippel, H. (2005): Zahngesundheit und Ernährung. In: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Hg): Tagungsband zur Arbeitstagung der DGE 2005 "Aktuelle Aspekte der Ernährungsbildung und -beratung". Bonn: Eigenverlag

Strippel, H. (2004): Gesundheitsaufklärung bei Kinderarzt und Zahnarzt. Interventionsstudie zur Effektivität der Primärprävention von Nuckelflaschenkaries. Weinheim & München: Juventa

Strippel, H. (2002): Gesundheitsökonomie der Prävention - Beispiel Kariesprophylaxe. In: Die BKK (90), 11:477-481

Strippel, H. (2002): Karieskeime bekämpfen, um Nuckelflaschen-Karies zu verhindern? In: Prophylaxe Impuls (5):110–119

Stürzenbaum, N., Butz, C.-L., Heinrich-Weltzien, R. (2006): Sanierung von Kleinkindern mit frühkindlicher Karies (Early Childhood Caries) in Allgemeinanästhesie. In: Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde (28), 4:155-160

Tacha, M. (2005): Zähne. Vorsorge Behandlung Kosten. In: Stiftung Warentest. Wien: Verein für Konsumenteninformation

Van Loveren, C. (2006): Ernährung und Zahnkaries. Die Kariogenität hängt möglicherweise mehr von der Mundhygiene mit Fluoriden als von der Ernährung oder der Art der Kohlenhydrate ab. In: Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde (28), 2:76-81

Voss, C. (2004): Zahngesundheitserziehung an Schulen für Geistigbehinderte. Bedeutung und Möglichkeiten. Bonn: Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege

Willershausen-Zönnchen, B . (1993): Prophylaxe im Kindes- und Jugendalter - Gruppen- und Individualprophylaxe. In: Ketterl, W. (Hg): Zahnerhaltung II. München: Urban & Schwarzenberg, 85-105

Zimmer, S. (1996): Kariesrisikobestimmung. In: Roulet, J-F., Fath, S., Zimmer, S. (Hg): Lehrbuch Prophylaxehelferin. München: Urban & Schwarzenberg, 129-134

Einführung
Dokumente
Projekte

  Kontakt
Aktualisiert am 08.10.2008